Alte Wahrzeichen, zum Leben erweckt.
Schwarzach ist die Heimatgemeinde von Rudolf Zündel. Deshalb fiel es nicht schwer, den Charakter der kleinen Ortschaft in einen optischen Auftritt zu verwandeln. Nicht nur das Wappen, das wir behutsam vereinfacht haben, stammt aus dem 17. Jahrhundert, sondern auch die Kultur der Wetzsteinerzeugung. Der Wetzstein war gleichzeitig Grundstein für den Wohlstand der Gemeinde: Das Qualitätsprodukt wurde um 1800 bis nach Frankreich oder Holland exportiert und wurde zu einer Art Wahrzeichen für Schwarzach – und genau so inszenieren wir den Schleifstein auch in der Kommunikation.