one ist einfach
1998 wurde Mobilfunk vom Konsumenten nicht nur als kompliziert wahrgenommen – er war kompliziert. Deshalb wurde Einfachheit zum obersten Prinzip von one. Einfache Produkte, einfache Tarife bis hin zu einfachen Unternehmensstrukturen und Hierarchien. Das gilt natürlich auch und vor allem für den Auftritt der Marke. Die einfachste Form der Natur ist der Kreis. Deshalb wurde das Logo nur aus Kreisen entwickelt und der Kreis zum wichtigsten Gestaltungselement.

Zündel entwickelte die Marke samt Positionierung, Corporate Design, Logo und Kommunikation für DMC - Design for Media and Communication und übernahm von 2003 bis 2007 als Freude - Hagmann und Zündel die Agenden für Designbetreuung von klassischer Kommunikation bis hin zu Produktentwicklung.
2008 wurde one von Orange übernommen und verschwand vom österreichischen Markt.
www.dmc.at
(Siehe auch die Case-Study one Kommunikation)



Das one-Corporate-Design-Manual von 1998:
Der Titel des Corporate-Design-Manuals bestand aus unterschiedlichen Ausschnitten aus Großflächenplakaten, das machte jedes Exemplar wirklich einzigartig – das fanden auch einige Juroren und zeichneten dieses Manual bei Kreativwettbewerben in New York, Montreux, Berlin und Wien aus. Hier noch ein kleiner Auszug daraus:
Redesign 2004
Die Konsumenten und vor allem der Mitbewerb machen die Mobilkommunikation zur wohl schnellsten Branche überhaupt. Genau deshalb muss man ab und an die Markenpersönlichkeit schärfen und die Tonalität nachjustieren, um dem Konsumenten zu beweisen, dass die Marke sich ständig weiterentwickelt.
(Die Fotos sind von Peter Calvin, Markus Rössle, Udo Titz und Wolfgang Zac)