Kein Corporate Design ist eigentlich auch ein Corporate Design.
2003 gründete Rudolf Zündel die Freude - Hagmann und Zündel Werbeagentur. Die Idee bestand darin, den Konsumenten mit guter Kommunikation Freude zu bereiten, was automatisch auch die Kunden glücklich macht und schlussendlich auch die Agentur selbst. Knapp 20 Mitarbeiter betreuten bis 2007 Kunden wie one (Telekommunikation und einer der 5 größten Etats in Österreich) oder Ikea (Möbelhandel).
Die Idee hinter dem Corporate Design war, gar kein Corporate Design zu haben. Es gab viele unterschiedliche Logos, noch mehr Farben, und so wurde jeder Mitarbeiter mit 25 unterschiedlichen Visitenkarten ausgestattet – einfach, bunt und genau auf der Markenidee: Freude.
Dazu passend: sprechendes Design